Muster zu Socken

Nicht, dass es nicht genug Anleitungen für die schönsten Socken gäbe, aber irgendwie juckt es mich in den Fingern, meine eigenen Socken zu kreieren. Allerdings kann man in meinem Fall wohl nicht von designen sprechen, denn eigentlich möchte ich nur Muster, die ich aus einer Mustersammlung habe oder die mir in den Weiten des Internets begegnen, sockentauglich machen.

Nun ist es in der Regel so, dass diese Muster meist in Reihen, nicht in Runden gestrickt werden. Bleibt die Frage, was dann im Fall der Socken mit den Rückreihen passiert, denn die gibt es ja in diesem Sinne nicht. Dank der netten Hinweise, die ich bereits auf Ravelry auf meine Frage bekam, war mir zumindest schon mal klar, dass ich die Rückreihen “umrechnen” muss. Hörte sich einfach an, allerdings bin ich an meinem Vorhaben kläglich gescheitert. Nach 4 Versuchen habe ich am Wochenende entnervt aufgegeben. Heute, mit ein bisschen Abstand, habe ich mich der Sache nochmal angenommen. Und siehe da, was finde ich prompt im Internet? Eine ausführliche, verständliche Anleitung von Knitting Daily… Hätte die mir nicht schon am Wochenende über den Weg laufen können? Das hätte mir einige Nerven gespart… Aber jetzt steht meinem Vorhaben ja nichts mehr im Wege und ich weiß nun auch, woran ich am Wochenende gescheitert bin ;-)

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: