Ein Lace-Projekt, das keines ist

Ich wollte mal wieder etwas ausprobieren. Ein Laceschal aus Kid Mohair sollte es sein. Wie so oft hat es nicht sollen sein, lag aber diesmal nicht an mir, sondern an der etwas störrischen Wolle, die so wuschelig ist, dass ich irgendwie kein schönes Muster gefunden habe. Nachdem ich 3 Muster ausprobiert hatte und den Swatch danach immer wegschmeißen musste, da sich die Wolle absolut nicht ribbeln lässt, habe ich mich einfach für ein improvisiertes Drop Stitch – Muster entschieden. In etwa so, wie es schon für den Schal für meine Mama zum Einsatz kam. Der Schal soll auch mehr eine Stola werden, deswegen habe ich 50 Maschen angeschlagen. Mittlerweile bin ich irgendwie schon bei 52… Vor lauter Gewuschel habe ich wohl aus zwei Maschen jeweils noch eine herausgestrickt. Wie auch immer, mir gefällt es trotzdem.

Der zweite Strang von Leaves ist auch fertig. Er misst ca. 190 Meter. Heißt, ich habe etwa 300 Meter zusammen. Ich werde noch eine Ladung machen und dann heißt es wieder Mustersuche, diesmal für ein Tuch. Am liebsten rechteckig und nicht gar so schnörkelig. Ich hoffe, meine Singles sind stabil genug, denn ich habe schon ein paar Stellen entdeckt, an denen der Pfaden relativ wenig verdrallt ist. Auch dieses Projekt wird also eine Zitterpartie.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: