Mitbringsel

Kein Urlaub ohne Mitbringsel versteht sich.

Dresden ist leider recht spärlich mit Wollläden besiedelt. Nichtsdestotrotz wurde ich im Nach Strick und Faden (leider keine Hompage, zu finden aber hier) in der Neustadt fündig. Und wie! Aber ich habe mir selbst auf die Finger geklopft und nur einen Schatz nach Hause getragen.

Noro

Das Knäuel war im Laden in Form eines Tuches zu bewundern. Beim Verstricken zeigt sich, dass der blaue Anteil nicht so dominant ist, wie es im Knäuel scheint, sondern schöne Grüntöne das Garn dominieren. Die haben mir so gut gestanden, da konnte ich nicht nein sagen😉

Ich denke, auch aus meinem Knäuel wird ein Tuch werden, wohl aber erst im Herbst, denn im Moment bin ich fleißig am Spinnen um aus der Seidenmischung ein Tuch zu stricken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: