Urlaubsstrickereien die Erste

Ein Teil meiner Urlaubsprojekte ist nicht für mich bestimmt, sondern für die kleine Anna, die Ende September das Licht der Welt erblicken wird (vorausgesetzt, es läuft alles nach Plan, versteht sich). Da ich ja bisher nicht soooo erfoglreich mit meinen größeren Projekten war, habe ich mich auch hier für Kleinteiliges entschieden und konnte so praktischerweise Baumwollreste verarbeiten, die ich vererbt bekommen habe. Da zeigt sich mal wieder: Aufheben lohnt sich!

An der Nordsee entstand diese kleine Mütze (Baby Beanie) in Altrosa und Braun. Leider ist mir der Farbwechsel in Runden nicht ganz so gut gelungen (lag wohl daran, dass es eine spontane Idee war und kein Buch mit Tipps zur Hand war…), sodass ich kurzerhand noch ein paar Blüten häkelte, mit denen ich die Übergangsstellen kaschieren konnte. Ich muss sagen, das Mützchen ist wirklich zuckersüß und ich hoffe, die werdenden Eltern und die kleine Anna werden viel Freude damit haben!

Damit auch die kleinen Füße nicht frieren, werden zu der Mütze noch kleine Socken mitgeliefert. Sie sind aus einer No-Name Sockenwolle, aus der ich schon einige Babykleinigkeiten gestrickt habe. Da die Rundstricknadel leider besetzt war, entstanden die Socken auf einem Nadelspiel und haben demnach ein paar Leiterchen an den Übergängen der Nadeln. Ich weiß auch nicht, warum das bei mir mit den Nadelspielen nicht klappt… Aber insgesamt bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden und hoffe einfach mal, dass die Beschenkten nicht so pingelig sind. Mal ganz davon abgesehen, dass ich der Meinung bin, dass Handgemachtes nicht immer aussehen muss wie gekauft! Meine Teile haben halt Charme😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: