Chaos hoch 5

April 20, 2008

Nachdem man in vielen Blogs über gestrickte Strümpfe liest und auch in meiner Strickgruppe viele fleißig am Socken stricken sind, habe ich mich auch mal an das Abenteuer Nadelspiel gewagt. Wie sollte es jedoch anders sein, natürlich hab ich es erstmal nicht selbst auf die Reihe bekommen… Nach 3 Stunden und unzähligen Versuchen, die Runde zu schließen, stand ich schließlich mal wieder kurz vorm Nervenzusammenbruch. Verdammt, das konnte doch nicht so schwer sein, andere machen das doch auch! Ich war mit 5 Nadeln offensichtlich heillos überfordert. Völlig frustriert hab ich die Teile in meinen Handarbeitskorb verbannt.

Aber, kommt Zeit, kommt Rat. Netterweise hat sich Nala am nächsten Tag meiner erbarmt. Und siehe da, so schwer war das ganze doch nicht. Wäre ja auch gelacht, wenn ich das nicht hinbekäme. Jetzt hängen zukünftige Armstulpen an den Nadeln, die ich quasi freestyle stricke. Einen Schlauch in 2 re 2 li mit einem Loch für den Daumen zu produzieren, das schaff ich schon. Man darf gespannt sein…

Advertisements

Oje

April 18, 2008

Mist, jetzt liegen hier 2 Pullunder-Teile schon eine Woche in meinem Handarbeitskorb. Wo bleibt die Lust, sie zusammen zu nähen? Ich habe mich die ganze Zeit so drauf gefreut, aber irgendwie fehlt mir grad echt der Drang, den Pullunder fertig zu stellen. Komisch, schrecken diese paar Nähte unbewusst doch so ab? Hilfe, ich brauch mal jemanden, der mich in den Ar… tritt!


Und tschüss!

März 18, 2008

So, jetzt ist es also soweit, ich gebe hiermit offiziell bekannt, dass ich mein erstes Projekt ever abgebrochen habe. Verdammt! Nix mehr mit feinen, kuscheligen Slippern… Hach, dabei hat mich das Pattern doch schon so lange angelacht. Es hat wohl nicht sollen sein. Vielleicht probiere ich es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal. Vielleicht stand die ganze Sache auch von Anfang an unter einem schlechten Stern, schließlich habe ich ja bis jetzt noch nie 2 Projekte gleichzeitig bearbeitet. Man weiß es nicht. Bliebt nur die Frage, was ich mit den 2 Knäueln Catania mache… Aber gottseidank hat Ravelry da was passendes auf Lager. Ich denke mal, ich häkel den One-Skein-Scarf. Mal schaun. Oder ein paar Mittens. Und dann, wenn der Pullunder fertig ist und Catania verarbeitet, dann widme ich mich der nächsten Baustelle. Und die werde ich mit Bedacht auswählen…


Und zum Dritten!

März 17, 2008

Mittlerweile glaube ich, dass mich nicht der Pullunder in den Wahnsinn treiben wird, sondern die Slipper von DROPS. Nachdem ich sie schon einmal halb aufgeribbelt habe, habe ich ihnen gestern nun komplett den Saft abgedreht. Doofe Dinger! Die wollten einfach nicht so wie ich und deswegen habe ich gestern alles wieder komplett von vorne angefangen. Dabei habe ich mich auch gleich für ein neues Design entschieden, ich werde nämlich mit dem Grün und Gelb Streifen häkeln. Die beiden Garne zusammen zu verarbeiten war doch nicht so clever. Die Textur der Slipper war doch ziemlich grob. Also, nun noch ein letzter Anlauf und wenn es dann nicht klappt, dann ist Schluss!

Bei diesem ganzen Tara war leider am Wochenende keine Zeit für meinen Pullunder. Dabei wird es nun auch da spannend, die Abnahmen stehen nämlich an. Ich bin gespannt und hoffe, das wird nicht ganz so nervenaufreibend….


Maschenprobe for the lose!

März 7, 2008

Ich werde noch zum Tier…. Wieso hat die von mir angefertigte Maschenprobe auch nach dem dritten Versuch noch nicht die Maße, wie in der Anleitung angegeben?? Diverse Nadelstärken sind zum Einsatz gekommen und irgendwie passt es immer noch nicht. Vielleicht sollte ich mich einfach dazu aufraffen, meine Dreisatz-Kenntnisse zu aktivieren und mein Muster einfach umzurechnen. Ich fühl mich überfordert.